Home » Palais Coburg




Nach aufwendigen Restaurierungs- und Revitalisierungsarbeiten wurde das historische Palais Coburg im November 2003 wiedereröffnet.

Jahrzehntelang für Büros und Wohnungen genutzt, befinden sich heute im Palais Coburg: die Palais Coburg Hotel Residenz mit 35 Suiten und neun Räumlichkeiten für Veranstaltungen, die Palais Coburg Gastronomie, das Institut für strategische Kapitalmarktforschung mit der Coburg Tresoranlage.

Literatur
Klaus-Peter Högel, Richard Kurdiovsky
„Das Palais Coburg. Kunst- und Kulturgeschichte eines Wiener Adelspalastes zwischen Renaissance-Befestigung und Ringstraßenära“
2003 erschienen im Brandstätter Verlag
Erhältlich in deutscher und englischer Sprache

POK Pühringer Privatstiftung (Hrsg.)
„Palais Coburg. Baudokumentation“
2004 erschienen im Eigenverlag
Bezugsquelle: Palais Coburg
Erhältlich in deutscher Sprache